VNO - Veranstaltungen 2021

Exkursionen / Führungen

Samstag, 20.03.2021: abgesagt!!!

Die Exkursion wird im Frühjahr 2022 erneut angeboten werden.

Exkursion "Tertiär und Quartär des westlichen Vogelsberges" (in Zusammenarbeit mit der Deutschen Vulkanologischen Gesellschaft, Sektion Vogelsberg)

Leitung: Dr. Reinhard Fehl

Treffpunkt: 10 Uhr auf dem Parkplatz beim Löwendenkmal vor dem Hohausmuseum in Lauterbach.

Anmeldung: Bis  Sonntag 14. März an Dr. Reinhard Fehl unter Tel. Nr. 06641/3550 oder Mail > r.fehl@t-online.de <.

Ablauf: Die Veranstaltung geht über 4 Stationen. Die Teilnehmer fahren mit Privat PKW zu den jeweiligen Geo-Stationen (gegebenenfalls in Fahrgemeinschaften). Dauer der Veranstaltung ca. 5,5 Stunden. Persönliche Verpflegung ist mitzuführen

Station 1: Das Gärtnerhaus des Hohausmuseums Lauterbach „Sammlung tertiärer und eiszeitlicher Fossilien und Gesteine“

Station 2: Der Lauterbacher Hausberg – Der Hainig „Basalt, Eisenerze und Gesteinsmagnetismus“

Station 3: Die Tongrube der alten Ziegelei bei Angersbach „Historisches zum Abbau und zum Brennen der Tone“, „Tonbildung und Klimaerwärmung zwei Antagonisten“

Station 4: Wanderung zum FFH-Gebiet Birkich „Tertiär und Eiszeit des nordöstlichen Vogelsberges eine Zusammenfassung“




Hohausmuseum Lauterbach

Sonntag, 18.04.2021

Alpenstrudelwurm und Rhön-Quellschnecke – Faszinierendes Leben in Rhöner Quellen

(Kooperationsveranstaltung mit dem Biosphärenreservat Rhön)                

Quellenwanderung von der Schornhecke durch den Kesselrain zur Ulsterquelle 

Leitung: Stefan Zaenker (Landesverband für Höhlen- und Karstforschung Hessen e.V.)

Treffpunkt: 14.00 Uhr, oberer Parkplatz an der Schornhecke (südlich von Wüstensachsen)  

Dauer: bis ca. 16.30 Uhr

Sonntag, 25.04.2021: abgesagt!!!

Vortragsveranstaltung mit Exkursion

Thema: Explosive Vulkane und Maarseen im thüringischen Teil der Rhön – Erdgeschichte im unteren Miozän der Rhön

Leitung: Frank Gümbel

Treffpunkt: 9.45 Uhr, Propstei Zella (Rhön), Vortragsraum im Infozentrum des Biosphärenreservats/Verwaltungsstelle Thüringen

Anmeldung: bis 18.04.2021 bei Frank Gümbel,  Tel.: 036964/93625 oder frank-guembel@gmx.de

Ablauf: Ab 10.00 Uhr einführender Vortrag zu explosiven Maar-Ausbrüchen und fossilführenden Maar-Sedimenten in der Rhön, mit einer kleinen Ausstellung von Gesteinen und Fossilien aus dem Dietrichsberg-Maar und dem Klings-Maar; im Anschluss Exkursion mit eigenen Fahrzeugen (Fahrgemeinschaften): Zum Steinbruch Diedorf/Klings, wo Basalt abgebaut wird, welcher dort vor 20 Mio. Jahren als flüssiges Magma den Lavasee eines Vulkans speiste. Die Exkursion führt zudem zur Ruine der ehemaligen fuldischen Amtsburg Fischberg und den Basaltklippen am Höhn (im Anschluss evtl. Kaffee und Kuchen möglich).

Dauer: ca. 5 Stunden


Steinbruch Diedorf. Foto: F. Gümbel

Sonntag, 25.04.2021                            

Einheimische Wald- und Feldvögel

Leitung: Jörg Burkard


Treffpunkt:
8.00 Uhr, Sportlerheim TV Neuhof (Verlängerung der Michaelstr. in Neuhof)

    

Montag, 09.05.2021

Zur Flora des Buchberges bei Wenigentaft                                                                                                                            

Leitung: WALTRAUD HERBIG       

Treffpunkt: 14.00 Uhr, DGH Großentaft

 

 

Knabenkraut

Sonntag, 13.06.2021         

Vögel und Schmetterlinge der Fulda-Aue        

Leitung: Horst Bachmann & Martin Rieser                                                                                             

Treffpunkt: 14.00 Uhr, am Umweltzentrum in Fulda


Schmetterling

Samstag, 19.06.2021

Heimische Orchideen „Rotes Waldvögelein“

Leitung: Anni Bender

Treffpunkt: 14.00 Uhr, Friedhofsparkplatz Mackenzell, Weißenborner Straße

Sonntag, 04.07.2021

Vögel und Schmetterlinge am Schulzenberg

Leitung: Horst Bachmann & Martin Rieser                                                                  

Treffpunkt: 14.00 Uhr, Parkplatz Schulzenberg bei Haimbach

Schwalbenschwanz

Samstag, 07.08.2021     

Heimische Orchideen „Purpur-Stendelwurz in der Praforst Hünfeld“        

Leitung: Anni Bender

Treffpunkt: 14.00 Uhr, Parkplatz Praforst/Golfplatz Hünfeld

Freitag, 20.08.2021

Flugakrobaten der Nacht – Fledermaus-Detektorführung,

(Kooperationsveranstaltung mit dem Biosphärenreservat Rhön)

 Fledermaus-Detektorführung am Haselsee bei Hünfeld zur Europäischen Nacht der FledermäuseEinführung zur Biologie, der Verbreitung  usw. einheimischer Fledermäuse. Danach kurze Wanderung zum Haselsee, um dort die Fledermäuse bei der Jagd nach Insekten zu beobachten. Mittels Bat-Detektor werden die Jagd- und Ortungslaute der Fledermäuse hörbar gemacht.

Leitung: Stefan Zaenker (Landesverband für Höhlen- und Karstforschung Hessen e.V.)

Treffpunkt: 20.00  Uhr, Parkplatz am Haselsee bei Hünfeld (Straße „Zum Haselsee“)

Dauer: bis ca. 22.00 Uhr

Fledermaus

Samstag, 04.09.2021

Besuch des Naturhistorischen Museums Schleusingen

Leitung: MANFRED SCHULZ

Treffpunkt: 7.30 Uhr, Pendlerparkplatz am Lüderhaus Großenlüder. Anreise mit privaten PKW mit gegebenenfalls Bildung von Fahrgemeinschaften. Für separat Anreisende 10.00 Uhr am Museum, Burgstraße 6, 98553 Schleusingen.

Anmeldung bis 29.08.2021 telefonisch unter 06648/8625 bei Manfred Schulz oder als Mail unter >schulz.trias-decapoden@gmx.de<

Kosten: Eintritt 6 € pro Person, für Gruppen ab 10 Personen 4,50 €, Kosten für die Führung von 25€ werden auf die Teilnehmer umgelegt.

Themen und Stationen: 10.00 Uhr Führung durch die Ausstellung des Naturhistorischen Museums (Minerale und 300 Millionen Jahre Thüringen). Dauer etwa 1,5 bis 2 Stunden. Bis ca. 13.30 Uhr Zeit zur freien Verfügung (Mittagspause, gegebenenfalls persönlichen Vertiefung der Eindrücke in der Ausstellung). Ca. 13.30 Abfahrt nach Kaltensundheim zur ehemaligen Mastodon Fundstelle (für Navi Adresse: Parkplatz Rhön-Gymnasium, Siegenborn 6, 98634 Kaltensundheim). Ca. 15.00 Uhr, vor Ort ausführliche Informationen zu den historischen Grabungen von Frank Gümbel. Ende der Veranstaltung und Heimreise gegen 16.00 Uhr.

Allgemeine Information: Das Naturhistorische Museum Schleusingen beherbergt auf 2000 Quadratmetern drei große Ausstellungen mit vielen Originalen zu den Themen: 1. Minerale - Faszination in Form und Farbe; 2. 300 Millionen Jahre Thüringen; 3. Burg- und Stadtgeschichte

Samstag, 18.09.2021

Gold- und Silberdisteln am Weinberg Hünfeld (evtl. auch Enziane)

Leitung: Anni Bender                                                           

Treffpunkt: 14.00 Uhr, Parkplatz Grillplatz Molzbach

Sonntag, 10.10.2021

Exkursion ins Pliozän der Tongrube Willershausen

Leitung: Manfred Schulz

Treffpunkt: 7.00 Uhr Pendlerparkplatz am Lüderhaus Großenlüder.  Anreise mit privaten PKW mit gegebenenfalls Bildung von Fahrgemeinschaften.. Für separat Anreisende 10.00 Uhr Heimatverein Willershausen e.V. Am Mühlenteich 1 (für Navis: Fürst-Wildrich-Str. 1) 37589 Kalefeld/Willershausen.

Anmeldung bis 03.10.2021 telefonisch unter 06648/8625 bei Manfred Schulz oder als Mail unter >schulz.trias-decapoden@gmx.de<

Kosten: 3.50 € pro Person für Eintritt und Führung in Willershausen; Die Kosten der Führung am Museum in Göttingen von 50€ werden anteilig auf die Teilnehmer umgelegt.

Ablauf: 10.00 Uhr Führung durch die Ausstellung ’’Fossilienzimmer’’ Naturdenkmal Tongrube Willershausen. Danach Führung in die Tongrube. Gesamtdauer etwa zwei Stunden. Ca. 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr Mittagspause ( mit persönlicher Rucksackverpflegung); ca. 12.30 Abfahrt zum Geowissenschaftlichen Museum Göttingen mit einer Ausstellung bedeutender Fossilien aus Willershausen (für Navi Goldschmidtstraße 1-5, 37077 Göttingen). Dort um 14.00 Uhr Führung durch die Ausstellung. Ende der Veranstaltung und Heimreise gegen 15.00 Uhr.

Allgemeine Information: Die Tongrube von Willershausen ist eine Fundstelle von Weltrang. Sie bietet mit ihren reichhaltigen Fossilfunden einen einzigartigen Einblick in die Lebewelt des europäischen Pliozäns vor ca. 3 Millionen Jahren. Den Hauptteil der Funde bilden Blatt- und weitere Pflanzenreste sowie Insekten. Aber auch Wirbeltiere wie Fische, Frösche, Riesensalamander und Mäuse gehören zu den in Willershausen geborgenen Fossilien. Zur Großsäugerfauna des pliozänen Willershausen gehören Hirsche, Tapire und der Mastodont Anancus, ein Vetter unserer heutigen Elefanten.

                                                                                                                          

Freitag, 31.12.2021

Vogelkundliche Jahresabschlusswanderung um den Haunestausee bei Marbach

Leitung: Horst Bachmann & Christof Wende

 Treffpunkt: 13.00 Uhr, Parkplatz „Haunestausee“ in Marbach    

Dauer: bis ca. 15.30 Uhr

Graureiher

Hinweis: Die Teilnahme an allen Veranstaltungen des Vereins für Naturkunde in Osthessen geschieht auf eigene Gefahr. Der Verein übernimmt keine Haftung für die Teilnehmer. Durchführung unter Vorbehalt, abhängig von den aktuellen Corona-Vorgaben zum Veranstaltungstermin.

 

Weitere Veranstaltungen

erneut verschoben!!!
Freitag, 11.06.2021, 18.00 Uhr
Jahresmitgliederversammlung im Kanzlerpalais (Unterm Hl. Kreuz,  36037 Fulda
Zu Beginn (18.00 Uhr)

Vortrag: Insektensterben - Teil der Ökokalypse"
Referent: JOACHIM JENRICH
Im Anschluss an den Vortrag (ca.19.00 h)
findet die Jahresmitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstands statt.
-Einladung erfolgt gesondert-
Sonntag, 05.09.2021
VNO-Sommerfest im Umweltzentrum

13.00 - 19.00 Uhr
voraussichtlich ab 16:00 Uhr:
Mitgliedsammung 2021 mit Neuwahl des Vorstandes
-Einladung erfolgt gesondert-

Sonntag, 07.11.2021
Wissenschaftliche Jahrestagung in Fulda mit botanischem Schwerpunkt

10.00 Uhr – ca. 13.30 Uhr; Vortragssaal der Landes- und Hochschulbibliothek Fulda

Referenten:  Dietmar Teuber,  Marco Klüber, Nils Stanik  & Uta Engel                                       

-Einladung erfolgt gesondert-

 

Startseite   nach oben